Das Coronavirus im Fokus

Viren auf violettem Hintergrund

Das Coronavirus tauchte zum ersten Mal im Dezember 2019 in Wuhan (China) auf. Seitdem hat sich das Virus rasend schnell auf der ganzen Welt verbreitet. Im März 2020 erklärte die WHO den Ausbruch des Virus offiziell zu einer Pandemie.

Was ist das Coronavirus?

Das Coronavirus ist auch unter dem Namen COVID-19 bekannt. Als Auslöser der Krankheit gilt das SARS-CoV-2, ein neues Beta-Coronavirus. Die Coronaviren sind ebenfalls in der Tierwelt weit verbreitet. Einige Coronaviren können zwischen Tier und Mensch übertragen werden.

Mittlerweile gibt es einige besorgniserregende Varianten des Virus, die in unterschiedlichen Ländern aufgetaucht sind. Es können immer wieder neue Varianten entstehen. Dazu gehören zum Beispiel die nachfolgenden Varianten:

  • Britische Variante
  • Südafrikanische Variante
  • Brasilianische Variante
  • Indische Variante

Die meisten Menschen, die sich mit dem Virus infizieren, haben einen leichten Verlauf der Krankheit wie eine normale Erkältung. Dennoch kommt es immer wieder zu schweren Verläufen. Davon sind insbesondere ältere Menschen und Menschen mit besonderen Vorerkrankungen betroffen. Manche Menschen tragen das Virus in sich, haben aber keine Symptome.

Wie überträgt sich das Virus?

Das Virus wird über Tröpfchen und Aerosole übertragen. Genauer gesagt übers:

  • Atmen
  • Husten
  • Sprechen
  • Singen
  • Niesen

Daher ist es besonders wichtig, die Hygienemaßnahmen zu beachten, denn wenn Sie die Tröpfchen einatmen oder Sie diese über die Hände in den Mund, die Nase oder die Augen bringen, können Sie sich mit dem Virus anstecken.

Welche Symptome treten auf?

  • Husten
  • Atembeschwerden
  • Fieber
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit
  • Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinns
  • verstopfte Nase
  • Halsschmerzen
  • Durchfall

Weitere detaillierte Infos finden Sie in den weiterführenden Links auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts, der Weltgesundheitsbehörde (WHO) und dem FÖD Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt.