Stand: 27.06.2021

Endlich wieder reisen…

Flugzeug startet am Flughafen und zwei Koffer stehen im Vordergrund

Seit dem 19. April 2021 ist das Reiseverbot aufgehoben. Im Schengen-Raum dürfen Sie sich wieder frei bewegen - ohne Begründung oder ehrenwörtliche Erklärung.

Länger als 48 Stunden im Ausland?

Wenn dies auf Sie zutrifft, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien das Passagier-Lokalisierungsformular (PLF) ausfüllen. Auf Basis Ihrer Antworten ermitteln die Behörden, ob Sie als Hochrisikokontakt gelten.

  • Wenn Sie eine SMS erhalten, sind Sie ein Hochrisikokontakt. Sie müssen eine Quarantäne einhalten. Lassen Sie sich am ersten und am siebten Tag Ihrer Quarantäne testen. Dazu werden Sie einen Code per SMS erhalten. Diese Quarantäne und Tests sind verpflichtend. Sie riskieren eine Geldbuße von mindestens 250 EUR, wenn Sie dies nicht beachten.
  • Wenn Sie keine SMS erhalten, müssen Sie nicht unter Quarantäne gestellt oder getestet werden.

COVID-Zertifikat

 

Das COVID-Zertifikat kann seit dem 1. Juli in allen EU-Ländern verwendet werden und belegt, dass sein Inhaber:

 

- gegen das Coronavirus geimpft,

- negativ auf das Coronavirus getestet

- oder vom Coronavirus genesen ist.

 

Von Reisen in Länder außerhalb der Europäischen Union wird nach wie vor dringend abgeraten.

Weitere Infos zum COVID-Zertifikat finden Sie in den weiterführenden Links.

Wohnen Sie in Belgien und reisen Sie aus Großbritannien, Südafrika, Südamerika oder Indien an?

Begeben Sie sich direkt in Quarantäne. Lassen Sie sich an Tag 1 und an Tag 7 Ihrer Quarantäne testen. Sie erhalten hierfür eine SMS. Diese Quarantäne und Tests sind verpflichtend. Sie riskieren eine Geldbuße von mindestens 250 EUR, wenn Sie dies nicht beachten.

Wo geht die Reise hin?

Wichtig ist, dass Sie sich vorab und während Ihres Aufenthalts über die Maßnahmen und Reiseeinschränkungen Ihres Bestimmungsortes informieren. Jedem Land weisen die belgischen Behörden einen Farbcode zu. Die Maßnahmen, die für Reisen nach Belgien gelten, hängen von der Farbe ab, die dem Land zugewiesen ist.

  • Farbcode rot: Regionen oder Länder mit hoher Ansteckungsgefahr
  • Farbcode orange: Regionen oder Länder mit mäßiger Ansteckungsgefahr
  • Farbcode grün: Regionen oder Länder mit geringer Ansteckungsgefahr

Diese Liste wird jeden Sonntag aktualisiert und gilt jeweils ab Montag. Sie basiert auf den Daten und Kriterien, die jeden Donnerstag vom European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) mitgeteilt werden. Wechselt der Farbcode auf Rot? Dann gilt der Farbcode ab Mittwoch.

Wer hilft mir im Ausland?

Melden Sie Ihre Reise bei TravellersOnline, um bei Bedarf schneller konsularische Hilfe zu erhalten. Die Formulare sowie Infos zu den Reisehinweisen pro Land finden Sie in den weiterführenden Links.